Streitschlichter Programm

Streitschlichter sind Schüler, die in der Regel 1 x pro Woche in den Hofpausen eingesetzt werden, dabei präsent und an einheitlichen T-Shirts erkennbar sind. Sie helfen anderen Schülern mit Konflikten umzugehen und versuchen ihnen dabei zu helfen diese konstruktiv zu lösen.

Die dafür nötigen Kompetenzen erwerben sie in regelmäßigen Besprechungen und Übungen. Anhand von Fallbeispielen werden Strategien entwickelt und eingeübt, mit deren Hilfe die Streitschlichter in einem Konflikt intervenierend eingreifen können. Die Schüler lernen Gespräche zu führen, Konflikte zu entschärfen und durch Selbstreflexion auch ihr eigenes Handeln zu beurteilen. Ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, sowie Einschätzung der Beteiligten und soziale Kompetenz werden in jeder Schlichtung von den Streitschlichtern verlangt. Neutralität, Freundlichkeit, Ruhe und Selbstkontrolle sind ebenso wichtige Aspekte. Außerdem spielen Dokumentation und bei schwierigen Fällen auch Nacharbeit eine sehr große Rolle.

Schüler, die bereits mind. 2 Jahre Streitschlichter sind, werden zu „Ausbildern“ herangezogen. Sie sind Ansprechpartner für die Anfänger, helfen manchmal bei den Treffen mit und geben sich somit gleichzeitig gegenseitig Rat und Beistand.

Die Streitschlichter von heute sind die Konfliktbewältiger von morgen!

Leitung: Frau Steichert (Lehrerin)