26.03.2014 Frühlingskonzert

Der FES-Schulchor und die Rückwärtssprache Frühlingskonzert 26.03.2014 Schulchor

„Kennst du schon die Rückwärtssprache, vorwärts, rückwärts, hin und her…?“ fragten die Kinder des Schulchores der FES Eltern, Lehrer und Geschwister bei ihrem  diesjährigen Frühlingskonzert am 26. März 2014 in der FES. Sie hielten für die ungeschulten Zuhörer große Karten in die Höhe. Darauf standen Wörter, wie „RÜTNETRAG“ (Gartentür) oder NOT (TON) noch mal zum Nachlesen, falls der Gesang schneller war, als das eigene Vermögen zum Entschlüsseln der psychologisch interessanten Botschaften.

Die Kinder der 1.-4. Klassen sangen und musizierten auf verschiedenen Instrumenten. Sie spielten auf der Triangel, der Gitarre, den Klanghölzern, Trommeln oder Schellen. Es sind altbekannte Frühlingslieder „Alle Vögel sind schon da…“ oder „Vöglein im hohen Baum…“, die einladen mitzumachen. Die Kinder tanzten und sangen zweistimmig, so dass man den Frühling mitten in der Aula der FES erlebte. Katzen schnurrten, Meisen zwitschern und Ziegen meckerten im Lied „Katze, kleine Katze, was machst du denn da…?“.

Frühlingskonzert 26.03.2014 Solo

Uwe Nürnberger, seit vielen Jahren Chorleiter und zudem Vater von Mareile (4b) und Tjelvar (1a), begleitet die Mädchen und Jungen dabei professionell am Klavier und auf der Gitarre.

Er erklärt den Eltern ein paar Insidertricks. So verrät er, dass er zu Beginn eines Liedes dem Chor Frühlingskärtchen mit verschiedenen Motiven zeigt, wie z.B. einen Vogel in der Baumkrone. „Dann weiß jeder, mit welchem Lied es nun weiter geht…“, sagt er mit einem Schmunzeln.

Peggy Germer (Mutter von Jana 4b und Sabine 1a)