24.09.2011: FES-Herbstlauf

120 Läufer starteten am 24.9. beim FES-Herbstlauf bei phantastischem Sommerwetter in die 350 Meter langen Runden rund ums Schulgelände. Zum dritten Mal findet der Herbstlauf an der FES statt und ist mittlerweile zur Tradition geworden. Mit dabei war erstmals auch der Landtagsabgeordnete Martin Modschiedler. Seine Frau und Tochter feuerten ihn beim Laufen an. 40 Eltern ermöglichten diesen Event als Rundenzähler, bei der Ausgabe der Startnummern und der Versorgung der Läufer. Die vorbereiteten 60 Liter Wasser reichten nicht, um Schüler und Eltern zu versorgen. Schnell mussten die Vorräte aufgestockt werden. „Mit einer solchen Wärme hatten wir nicht gerechnet“ gesteht FES-Geschäfsführer Gottfried Schumacher. Er ist mit dem Ablauf des Tages und dem Ergebnis mehr als zufrieden. Insgesamt wurden 1992 Runden mit einer Gesamtstrecke von 697 Kilometer gelaufen. Das ist entspricht einer Strecke von Dresden nach Freiburg. Mit 39 Runden legte Matthias Rack die größte Strecke zurück. Selbst Spitzenläufer aus der Grundschule schafften es auf 30 Runden. 5.524 Euro konnten durch dieses Ereignis eingenommen werden. Von dem Geld werden Experimentierkästen für die Fächer Sachkunde, Physik und Biologie angeschafft.