21.12.2010: Berufsorientierung Klasse 8 – Besuch bei der Polizei

Am Dienstag, den 21.12.2010 besuchten wir die Polizeiwache in der Schießgasse 7. Dort wurden wir freundlich von Herrn Vogtländer begrüßt. Als erstes erzählte er uns die wichtigsten Einstellungsvoraussetzungen zu einer Bewerbung bei der Polizei. Außerdem erfuhren wir, wie der Sportteil bei der Bewerbung abläuft: Als erstens muss ein Kasten-Bumeruang-Test absolviert werden, danach folgt ein Standweitsprung, Liegestützen und ein 12 Minuten-Lauf. Bestanden ist der Test, wenn alle Übungen mit ausreichender Leistung erbracht worden sind. Fehlt eine Liegestütze ist das Eignungsauswahlverfahren nicht bestanden. Danach erzählte er uns, dass das Bewerbungsverfahren nur noch über Onlinebewerbung abläuft. Auch über die Aufstiegsmöglichkeiten wurden wir informiert. Im mittleren Dienst gibt es die Ausbildung zum Polizeimeister und im gehobenen Dienst ist es der Kommissar. Als letztes erfuhren wir noch etwas über die Aufgaben der Polizei (Sicherheit im Bahn und Luftverkehr, Schutz im Grenzbereich, Hilfeleistung bei Katastrophen). Dann konnten wir noch unsere Fragen stellen. Nun durften wir, nachdem wir uns verabschiedet hatten, alle noch eine halbe Stunde auf den Striezelmarkt bummeln gehen.

Karl Lehmann, Klasse 8