Der Hort wurde im September 2006 gegründet. Die Betriebsgenehmigung umfasst  270 Plätze. Unser Team besteht aus bis zu 13 pädagogischen Fachkräften, unterstützt durch Freiwillige (BFD) und Praktikanten. Wir sind eine anerkannte Integrationseinrichtung.

Unser Konzept in Kürze

  • Offenes pädagogisches Konzept
    Auf Basis von Themenräumen gestalten wir ein offenes Hortangebot
  • Bezugserzieher
    Jeder Grundschulkasse ist ein Bezugserzieher zugeordnet. Dieser ist der direkte Ansprechpartner für Lehrer, Eltern und die Kinder der jeweiligen Klasse.
  • Christlich wertorientierte Pädagogik
    Alle Mitarbeiter bekennen sich zum christlichen Glauben. Unsere pädagogische Grundhaltung ist von Wertschätzung, Vergebungsbereitschaft und Liebe geprägt.
  • Gottesebenbildlichkeit
    Jedes Kind ist einzigartig und wertvoll. Mit Gottes Hilfe und Liebe werden wir der Person des Kindes gerecht. Wir begegnen Kindern mit Achtung und Respekt.
  • Raum zum Wachsen
    Ihre Kinder können bei uns wachsen und sich entfalten. Hierzu gibt es Freiräume, Angebote, Impulse und Wahlmöglichkeiten im Rahmen unseres offenen Konzeptes.
  • Halt und Orientierung
    Unsere Pädagogen sind Autoritäten, die ihre Rolle ausfüllen und ernstnehmen. Sie setzen in Liebe Grenzen, vermitteln Regeln und sie verdienen Achtung und Respekt.
  • Soziales Lernen
    Ihre Kinder lernen, andere und deren Bedürfnisse und Grenzen zu respektieren. Wir fördern das Miteinander: Gemeinschaft und Freundschaft werden gelebt.
  • Bedürfnisorientierung
    Wir bieten Räume und Zeiten zur Bewegung und zur Entspannung, zum gemeinsam kreativ  sein und zum allein sein mit Freunden.
  • Selbständigkeit
    Wir führen Ihre Kinder schrittweise in die Selbstständigkeit. Hierzu werden sie angeleitet, begleitet und altersgerecht mit Eigenverantwortung ausgestattet.
  • Bildungspartnerschaft Wir leben eine enge Kooperation mit Eltern und Lehrern, im Sinne der  Bildungspartnerschaft Elternhaus-Hort-Schule. Wir sind gemeinsam Lernende, die Kleinen wie die Großen.