Die Freie Evangelische Schule Dresden (FES) versteht sich als Schule mit christlicher Prägung. Unser Ziel ist es, den Kindern einen positiven Umgang mit sich, ihren Mitmenschen und der Schöpfung zu vermitteln. Der Morgenkreis gehört ebenso zum Programm wie die Orientierung am Kirchenjahr mit den entsprechenden Veranstaltungen und Höhepunkten im Schuljahr. Die Schüler erlernen nicht nur Wissen in den üblichen Fächern, sondern auch Probleme untereinander zu lösen und Konflikte gewaltfrei zu bewältigen.

Die einvernehmliche Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns außerordentlich wichtig. Wir möchten Sie, so weit wie möglich, in die Planung und Umsetzung schulischer Aktivitäten einbeziehen.

Schwerpunkte unserer Konzeption in der Übersicht:

  • Schule mit christlichem Profil
  • Vermittlung von Sozialkompetenz auf Grundlage christlicher Werte; Förderung der Kommunikationsfähigkeit der Kinder, Annahme des Einzelnen in seiner ganzen Individualität und damit verbundene Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Kinder lernen den Umgang mit Regeln und bekommen Grenzen gesetzt in liebevoller Atmosphäre
    Konfliktlösungsstrategien werden gemeinsam erarbeitet
  • Ebenso gezieltes, individuelles Fördern und Fordern beim Lernen
  • Optimale Vorbereitung auf weiterführende Schulen (Gymnasien, Mittelschulen)
  • Leistungsorientierter und methodisch vielseitig gestalteter Unterricht
  • Englisch verbindlich für alle ab Klasse 1
  • Großer Anteil an musisch-kreativen Angeboten
  • Enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus
  • Kontakte zu außerschulischen Einrichtungen und Institutionen
  • Gestaltung von Projektwochen
  • Ganztagsangebote und Arbeitsgemeinschaften