Allgemeines

Mit Beginn des Schuljahres werden die Kinder schulpflichtig, die bis zum 30. Juni das sechste Lebensjahr vollendet haben. Kinder, die das sechste Lebensjahr später vollenden, können angemeldet werden. (SOGS § 3 Abs. 2).

Eltern sind verpflichtet, ihr Kind an der staatlichen Grundschule ihres Wohnbereiches anzumelden. Die Termine dafür liegen in der Regel im September/Oktober des Vorjahres vor der regulären Einschulung.

Anmeldung an der Freien Evangelischen Schule

Bei Interesse an der Einschulung Ihres Kindes an der FES ist es notwendig, das Kind zusätzlich an unserer Schule anzumelden.

Wir bitten Sie dabei um eine möglichst frühzeitige Anmeldung im Sommer, denn wir beginnen bereits unmittelbar nach den Herbstferien mit den „Kennlern-Tests“ für die künftigen Erstklässler. Bis dahin sollte Ihr Aufnahmeantrag vorliegen. Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt können nur noch nach der Zahl der noch offenen Plätze berücksichtigt werden.

Das Antragsformular erhalten Sie bei einem unserer Informationsabende oder am Tag der offenen Tür, die jeweiligen Termine finden Sie auf unserem Veranstaltungskalender und werden rechtzeitig unter „Aktuelles“ auf der Startseite unserer Homepage veröffentlicht. Die Teilnahme an mindestens einer dieser Veranstaltungen wird von uns dringend empfohlen.

Das Anmeldeverfahren verläuft folgendermaßen:

  1. Abgabe des ausgefüllten und unterschriebenen Aufnahmeantrages
  2. schriftliche Einladung von der FES
  3. Teilnahme am Kennlern-Test und Schulleitergesprächsabend
  4. schriftliche Benachrichtigung von der FES über die Entscheidung zur Aufnahme, ggf. Warteliste
  5. Überweisung Aufnahmegebühr und unterschreiben des Schulvertrags

Bei weiteren Fragen erteilen Ihnen unsere Sekretärinnen, Frau Penner und Frau Lange, gern telefonisch Auskunft (siehe Öffnungszeiten).